Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen ihr der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten ihr in unserer Datenschutzerklärung.

WIR FLIEGEN WIEDER

Liebe Mitglieder des SauerlandAIR,

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass die Sperrung der Startplätze nach aktuellem Stand der Rechtsprechung bis auf Weiteres ab sofort wieder aufgehoben wurde. Die Durchführung von Flügen in unseren Geländen kann in dem bereits bekannten Hike ‚n‘ Fly Modus und Corona-Regeln mit Mund-und Nasenschutz und der Abstandseinhaltung durchgeführt werden.

Wir haben uns entschlossen, mit der Aufhebung des Startverbots ein digitales Flugbuch einzuführen. Um gleich Missverständnisse vorzubeugen: Mit dem digitalen Flugbuch ist keine Startplatzreservierung oder Begrenzung von Pilotenanzahl verbunden. Damit erhält SAir in Zeiten der Coronapandemie die Möglichkeit, Kontaktketten schnell und einfach nachvollziehen zu können. Ein Eintrag in das Flugbuch ist auch für Mitglieder des SAir Pflicht.

Im Detail:
Nach vielen Diskussionen untereinander, mit umliegenden Vereinen und natürlich mit unserem Verband, haben kontroverse Diskussionen um unsere Startplätze als Sportstätte/Sportanlage eine Rechtssicherheit erhalten, die uns in die Lage versetzt, die kürzlich ausgesprochene Sperrung aufgrund der in NRW geltenden Verordnungen zum Lockdown während der Coronapandemie wieder aufzuheben.
Bis zum 15.12 galt die Individualsportregelung, die es ermöglichte, Flüge durchzuführen. Die neue Lockdownregelung enthält diesen Passus nicht mehr. Daher war es notwendig, durch die Schließung der Startplätze den Verein vor Strafen und Anklagen zu schützen. Wir möchten an dieser Stelle noch einmal anmerken, dass bei Anklagen gegen den Verein, die beiden eingetragenen Vorsitzenden mit ihrem Privatvermögen haften und bis zur Klärung aller Aspekte, auch unpopuläre Entscheidungen getroffen werden müssen.

Das digitale Flugbuch „Fair-Fly”, dass von einem unserer Mitglieder entwickelt wurde, versetzt uns in die Lage auch mögliche Kontaktketten nachvollziehen zu können, und mögliche unangenehme Nachfragen oder Anklagen abzuwenden. Das digitale Flugbuch wurde nach der Regel „keep it simple!” verfahren: Man klickt die Seite an, sucht sich den relevanten Starplatz aus, klickt auf den auftauchenden Pfeil, trägt seinen Namen und Telefonnummer in die Liste ein, fertig. Die Seite ist lernfähig und beim zweiten Mal geht es noch einfacher. Wir haben mit dem Hersteller vereinbart, dass die Daten nur für den Zeitraum einer Infektionskette aufbewahrt und anschließend gelöscht werden. Dem Vorstand ist es seit Gründung des Vereins wichtig, unsere Daten zu schützen und keinem Händler zur kommerziellen Nutzung zu Verfügung zu stellen. Anbei findet ihr die Anleitung zum Eintrag in das digitale Flugbuch. Unsere Homepage ist bereits auf der Startseite ab sofort mit dem Flugbuch verlinkt und kann natürlich auch selbst aufgesucht werden.

Wir wüschen euch in diesen verrückten Zeiten ein angenehmes und besinnliches Weihnachtsfest, ein erfolgreiches Jahr 2021, und immer gute und sicher Flüge.
Wir sehen uns (in der Corona-Distanz von mindestens 150 cm) am Startplatz


Euer Vorstand

Das könnte dich auch interessieren