Wenholthausen-West ist nun endlich freigegeben, wenn auch vorerst die Nutzung ausschließlich zwischen 15. August und 31. Oktober gestattet ist. Bitte unbedingt alle Flüge ins Flugbuch am Startplatz eintragen zwecks Statistik für die Behörden. Der Startplatz ist ausschließlich fußläufig zu erreichen und am besten über den Fußweg vom Südwest Startplatz aus.

Auflagen Wenholthausen West

 

  • Starten nur bei eindeutigem Vorwind aus westlicher Richtung

  • Keine Starts bei Turbulenzengefahr

  • Hinweis/Informationspflicht über Besonderheiten der Piloten vor erstem Flug

  • Kein Ausbildungsbetrieb

  • Nutzung ausschließlich zwischen 15. August und 31. Oktober

  • kein motorbetrieb

  • keine Geländeveränderungen, nur Mähbetrieb

  • Keine baulichen Anlagen oder Freizeiteinrichtungen (Bänke, Feuerstellen, etc.)

  • der Startplatz ist ausschließlich fußläufig zu erreichen

  • Keine Veranstaltungen, die über den regulären flugbetrieb hinausgehen

  • Alle Starts müssen dokumentiert werden.

 

Der DVH informiert darüber, dass Verstöße als Ordnungswidrigkeiten von der unteren Landschaftsbehörde gegenüber dem Verein geahndet werden können. Diese Verstöße gehen an den betreffenden Piloten über.

Hallo,                             

 
wir wollen kurz informieren über ein Ergebnis unseres Vorstandstreffen
am Samstag, 4. Juni in Willingen:
 
TOP:    Landewiesen Willingen-Ettelsberg, neu        
 
Wir haben aus Sicherheitsgründen eine neue Landewiese (L1) direkt unter dem  Ettelsberg und nehmen die von der Seilbahn zur Verfügung gestellte Fläche aus Sicherheitsgründen (Zäune, usw.) raus !  Genaue Lage in Kürze auf Homepage unter Gelände Willingen - Windsack wird direkt an der neuen Wiese aufgestellt ! Es bleibt auch weiterhin die von
der Gemeinde Willingen zur Verfügung gestellte Landefläche oberhalb des Sauerlandstern-Hotel (L2) !
 
Wir danken dem Besitzer der neuen Landewiese der bei der Sitzung anwesend war und uns schon jahrelang unkompliziert unterstützt !! 
 
cc/ Björn, DHV  / Flugschulen / Gemeinde Willingen / Ettelsberg-Seilbahn   
 
            Die neue Landewiese ist  NICHT  für Schulungen erlaubt
           (Vorgabe des Besitzers ) !
     
 
 

 

L1 = neue Landewiese Gleitschirm     L2 = Landewiese Drachen + Gleitschirm

 

Solange unsere Landewiese eingesät ist, landen wir auf dem ehemaligen Schlammteich, siehe Lageplan.

Änderungen an Geländen Stüppel, Ettelsberg und Düdinghausen

Stüppel. Die bisherige Landewiese wird neu bewirtschaftet und eingesät. Ab sofort muss wie früher unten auf den Wiesen des damailigen Schlammteiches gelandet werden ! siehe hier.  images/stories/sauerlandair/stueppel/schlammteich.jpg

Ettelsberg. Der Landwirt von den Wiesen neben unserem Landeplatz L1 hat nun massiv mit Stacheldraht abgezäunt. Bei Nutzung des kleineren Landeplatzes L1 (neben dem Seilbahn-Gebäude) äusserste Vorsicht - besser die grosse Wiese L2 (oberhalb des Sauerland- Stern-Hotel) nehmen > siehe Geländekarten auf http://www.sauerlandair.de/images/stories/sauerlandair/Ettelsberg/ettelsberg.jpg

Düdinghausen. Ein nochmaliger persönlicher Besuch bei dem Waldbesitzer am Startplatz Düdinghausen ergab eine "deutliche" Absage auch nur ein Baum für uns zu entfernen. Wer weiter dort fliegen will auf ideale Bedingungen achten um mit genügend Höhe über die Bäume zu kommen.  

 

 

Volksbank Ettelsberg Seilbahn Uppu Skywalk Bluesky Burn Baby
Papillon Gleitschirm- und Motorflugcenter Gleitschirmflugschule Sauerland Kontest free-spee